Technologien

Alu-tec Aluminiumkappe
Aluminium-Zehenschutzkappe nach DIN EN ISO 20345:2007. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Stahlkappe, ist das Gewicht der Kappe um 40 % reduziert.

Steel-Cap
Die traditionelle Zehenschutzkappe aus Stahl zeichnet sich durch ihre ergonomisch optimierte Form aus. Garantiert perfekte Passform und daraus resultierend einen sehr guten Tragekomfort.

ATLAS-XP-Technology
Die metallfreie XP® Zwischensohle besteht aus einem thermoplastischen Polyamid-Laminat und entspricht den Anforderungen der EN ISO 20345 S3. Dieses Hightechmaterial ist im Gegensatz zur Stahlzwischensohle extrem leicht.

Die flexible Materialstruktur der XP® Technologie optimiert die Torsion der Laufsohle. Das bedeutet in der Praxis: Trifft man unerwartet auf unebene Bodenverhältnisse, bietet die Längsflexibilität eine hervorragende Auftrittssicherheit. Das Umknickrisiko wird so aktiv reduziert.

Darüber hinaus ist die Gewebestruktur der XP® Zwischensohle temperaturneutral.

Steel-protection
Die Steel-protection ist eine durchtrittssichere Zwischensohle aus Stahl. Sie ist hochflexibel und schützt die Fußsohle gegen eindringende Gegenstände entsprechend der DIN EN ISO 20345.

GORE-TEX®
Sicherheitsschuhe die mit der Gore-Tex Membrane ausgestattet sind, sind absolut wasserdicht und trotzdem atmungsaktiv.

ESD
Sicherheitsschuhe mit diesem Zeichen, sind nach der Norm DIN EN 61340-4-3 geprüft und zertifiziert.

DGUV Regel 112-191 (BGR 191)
Nach der Fusion von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung eine Vereinheitlichung und Umbenennung der Schriftenwerke vorgenommen. Die Berufsgenossenschaftliche Regel (BGR) 191 heißt seit 2014
DGUV Regel 112-191.

Die DGUV Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit dienen der Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren. Die DGUV Regel 112-191 beschäftigt sich mit der Benutzung von Fuß- und Knieschutz.

Einlegesohlen Ergo-Med green
Neigen Sie zu einem Platt- oder Senkfuß?

Mit diesen Beschwerden sind Sie nicht allein. Sobald das Fußgewölbe unter den täglichen Belastungen nachgibt, ist vom Senkfuß die Rede. Dies betrifft etwa 70% der Bevölkerung. Berührt das Gewölbe den Boden, spricht man vom Plattfuß. Ca. 5% der Bevölkerung leiden unter dieser Fehlstellung.

Unsere Lösung: Ergo-Med® green.

Einlegesohlen Ergo-Med blue
Haben Sie den klassischen Normalfuß?

Nur 15-20% der Bevölkerung haben einen‚ normalen‘ Fuß. Aufgrund erhöhter Belastung, beispielsweise in der Arbeitswelt, kann es aber trotzdem zu Fußbeschwerden kommen.

Zur Weichbettung empfiehlt ATLAS® die Einlegesohle medium: Ergo-Med® blue.

Einlegesohlen Ergo-Med red
Leiden Sie unter Überlastungssymptomen durch einen Hohlfuß?

Etwa 5% der Bevölkerung haben diese angeborene Fuß-Fehlstellung. Das Längsgewölbe bleibt beim Hohlfuß, auch unter Belastung, übermäßig stark gewölbt. Der Fuß kann kaum dämpfende Wirkung ausführen.

Die Einlegesohle von ATLAS® bietet Entlastung: Ergo-Med® red.

MPU® Light-Sohlentechnologie
Bietet einen angenehmen Laufkomfort und ein optimales Dämpfungsverhalten.
Eigenschaften: 3,5 mm; SRC Rutschhemmung; öl-, säure- und benzinbeständig; antistatisch

Sneaker Laufsohle
Eigenschaften: 3,0 mm; 170 °C; öl-, säure- und benzinbeständig; antistatisch

DUOSOFT® Technologie | IH1
Die Nitril-Laufsohle mit hoher Hitzebeständigkeit.
Eigenschaften: 4,5 mm Grobstollenprofil; öl-, säure- und benzinbeständig; antistatisch

Outdoor Laufsohle
Eigenschaften: 4,5 mm; 170 °C; öl-, säure- und benzinbeständig; antistatisch

Downloads

dressler industrieausrüstungen

Der flexible und kompetente Partner der Industrie

Elastomer- und Kunststofftechnik
Industrieausrüstungen
Persönliche Schutzausrüstungen

dressler industrieausrüstungen PSA Sicherheitsschuhe-Lagergrogramm

Sicherheitsschuhe-Lagerprogramm

dressler maler gipser

Lagerprogramm Maler
und Gipser

dressler zertifikat

Wir sind zertifiziert nach
ISO 9001

Zum Seitenanfang